Incheon Airport

Ich war diese Woche auf Dienstreise in Korea. Korea ist immer anstrengend, nicht nur wegen dem Jetlag, sondern auch kulturell ist es speziell und man braucht viel Geduld, bevor man Geschäfte zum Abschluss bringt. Es kann Jahre dauern.

Auf den Rückflügen ist für mich der Airport in Incheon immer eine Art Oase. Es ist sehr angenehm dort, bevor man für 12 Stunden in den Flieger steigt. Gestern gab es wieder Kammermusik (machen sie dort regelmäßig) und da habe ich mal die Handykamera gezückt. War live wirklich gut.

http://youtu.be/K-ONfsotTGU

20141212_111643

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s