Powerpoint ;-)

Ich bin in der Firma und bei meinen Kunden für meine herzliche Abneigung gegenüber Powerpoint Präsentationen bekannt. Ich ertrage sie und manchmal sind sie ja auch ganz nützlich. 🙂 Es ist aber erstaunlich, wie viel Zeit mit dem Basteln von Folien verbracht wird, in der man stattdessen sinnvoller kommunizieren oder etwas anderes nützliches tun könnte. Noch erstaunlicher ist, wie maßlos die Bedeutung dieses Mediums überschätzt wird.  Ich finde es immer amüsant, wenn sich in einem Meeting die Zuhörerschar in den „Powerpointmodus“ begibt und alle gebannt auf die Wand starren oder gegebenenfalls einschlafen. 🙂 In Asien kommt noch, dank Smartphone, das Fotografieren von Slides dazu. Ich gestehe, dass ich das auch schon gemacht habe. Allerdings habe ich die Bilder danach nie wieder angesehen 😀

Für mich ist es eine Qual, Folien zu erstellen. Und wenn ich schon mal etwas Cooles darstellen will, finde ich die Funktionen ewig nicht.
Ich arbeite viel lieber interaktiv mit Whiteboard oder Tafel. Das spart viel Zeit, erhöht die Aufmerksamkeit der Zuhörer dramatisch und fördert das Gespräch.  Meine Kunden wissen immer schon Bescheid.
Ganz selten, freilich, stelle ich auch mal Präsentationen zusammen, weil es sein muss, allerdings noch seltener aus eigenem Antrieb. Dabei finde ich „Death by Powerpoint“ recht anregend. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s