Schlagwort-Archive: Vladivostok Russia Mission

Sisters and Elders Part 27 – 29

In den letzten Wochen hatte ich wenig Zeit zum Bloggen. Es ist jetzt nicht wirklich besser geworden aber trotzdem ist es an der Zeit, drei junge Leute aus unserem Pfahl zu erwähnen, die kürzlich ihre Vollzeitmission begonnen bzw. beendet haben.

Elder Andreas Freitag aus der Gemeinde Erfurt hat im August seinen Dienst in der London England Mission angetreten. Ein kluger junger Mann mit dem ich interessante Gespräche hatte. Er wird in seiner Mission Menschen aus der ganzen Welt begegnen und viel Gelegenheit haben, sein Wissen und Zeugnis zu teilen.

Viel Erfolg, Elder Freitag. 

Ebenfalls im August kam Elder Bastian Staiger aus der Gemeinde Köthen aus der Novosibirsk Russia zurück. Vor zwei Jahren hatte er seinen Dienst in der Vladivostok Russia Mission angetreten. Während seiner Zeit traten in Russland Gesetze in Kraft, die den Schwerpunkt der Arbeit von Missionaren verändern und an die sich die jungen Volunteers genau halten müssen. 

Vielen Dank, Bastian für deinen ehrenvollen Dienst unter diesen veränderten Bedingungen. Du wirst die Zeit immer in Erinnerung behalten. Alles Gute für dein Studium und den Segen Gottes für deine Zukunft.

Schon seit einigen Monaten auf Mission ist Sister Eva Kallenborn aus der Gemeinde Jena. Sie dient in der London South England Mission. 

Ich erinnere mich gern an unsere Gespräche und die Einsetzung als Missionarin in ihrem Elternhaus in Lübbenau. Das war ein besonderes und schönes Erlebnis für mich, das ich nicht vergessen werde.

Alles Gute und viel Erfolg in England, Sister Kallenborn. 

Sisters und Elders Part 15

Am Sonntagnachmittag habe ich Bastian Staiger aus dem Zweig Köthen als Vollzeitmissionar eingesetzt. Er wird nach einigen Wochen Training im MTC in Provo, Utah, in der Vladivostok Russia Mission der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage dienen.
Die Umstände der Einsetzung werden uns, denke ich, immer in Erinnerung bleiben.  😉
Wir hatten eine sehr schöne Fireside im vollbesetzten Gemeindehaus in Köthen. Bastian, das zeigt die Wertschätzung, die du dir verdient hast.

20150809_180523

Erst vor einigen Wochen haben wir als Pfahlpräsidentschaft Bastian und seine Schwester Prisca in Leipzig zum Essen eingeladen – als Lohn für 1000 Tage Studium in den Heiligen Schriften ohne Unterbrechung. Die beiden sind nicht nur exzellente Fussballer, sondern auch Vorbilder in Bezug auf die Anwendung des Evangeliums im täglichen Leben in jeglicher Hinsicht.
Bastian ist hervorragend auf seine Mission vorbereitet. Er hat den Rückhalt einer großartigen Familie, die zu den tragenden Säulen der Kirche in unserem Pfahl gehört. Als ich den Segen für ihn ausgesprochen habe, hatte ich das Gefühl zu verheißen, dass er das Evangelium machtvoll und glaubwürdig verkündigen wird. Er wird es verkörpern, weil er schon viele Erfahrungen gemacht hat, wie der Vater im Himmel praktizierten Glauben honoriert. Davon kann Bastian Zeugnis geben.

Bastian, wir wünschen dir alles Gute sowie den Schutz und Segen des Himmlischen Vaters während deiner Mission in Vladivostok. Diese zwei Jahre werden eine sehr gute Vorbereitung für deine zukünftigen beruflichen und persönlichen Ziele. Wir stehen hinter dir.